Schmexperiment

2. Jahrgangsstufe

"Schmexperiment", so hieß unser Thema während der Forscherwoche. Dahinter verbergen sich die Begriffe "schmecken, experimentieren und gesund ernähren". Wir wollten wissen, was sich alles in unseren Lebensmitteln versteckt. Zu Beginn drehte sich alles um die Kartoffel. Wir schälten, schmeckten und rieben sie, pressten den Abrieb aus und gewannen Stärke. Mit einer Jodlösung machten wir die Stärke auch in anderen Lebensmitteln sichtbar. Im nächsten Versuch waren wir dem Zucker auf der Spur. Es war erschreckend, wie viel Zucker sich in unseren Getränken und Lebensmitteln versteckt. Es entstanden richtige Zuckerwürfeltürme vor manchen Lebensmitteln! Aber auch Fett versteckt sich in vielen Lebensmitteln. Mit der Fettfleckprobe haben wir das Fett sichtbar gemacht. In einer Ernährungspyramide hielten wir fest, welche Lebensmittel selten bzw. unbegrenzt verzehrt werden sollten. Zum Abschluss unserer Forscherwoche bereiteten wir noch gemeinsam in der Schulküche ein Ketchup ohne Zucker zu. Es schmeckte gut, aber ganz anders als das Ketchup, das unsere Geschmacksnerven schon kennen.