Forschen mit allen Sinnen

1. Jahrgangsstufe

Wir haben mit Fred, der Ameise, geforscht. Die kleine Ameise Fred hat uns die ganze Forscherwoche mit einer spannenden Geschichte zu unserem Thema "Forschen mit allen Sinnen" begleitet. Zuerst machten wir mehrere Experimente mit unseren Augen. Einmal sahen wir sogar ein Loch in der Hand, das gar nicht da war. Unsere Augen ließen sich ganz schön täuschen – bei den Versuchen mit den Optischen Täuschungen. Nach den Augen kam die Nase an die Reihe. Wir konnten an 20 kleinen Flaschen mit verschiedenen Düften riechen. Das Erkennen der Gerüche war ganz schön schwierig. Schmecken im Mund mit verbundenen Augen… das geht noch! Aber ohne Augen und ohne Nase… nicht möglich. Wir haben herausgefunden, dass wir dann keine Geschmacksrichtungen mehr erkennen können. Zum Abschluss der Forscherwoche stellten wir selbst einen Holunderblütensirup her.